PARODONTOLOGIE - PARADONTOSE-BEHANDLUNG IN LÜDENSCHEID

Der Name Parodontitis (Parodontose) bezeichnet eine Erkrankung des Zahnhalteapparates, also insbesondere des Zahnfleisches und des Knochens, deren Bekämpfung wir uns in unserer Praxis mit Nachdruck widmen.

Die Parodontitis ist eine Infektionserkrankung. Bakterien, die sich in einem sogenannten Biofilm auf der Zahn- und Wurzeloberfläche bilden, sind die Ursache für eine Entzündung, die sich häufig durch eine Schwellung des Zahnfleisches und Blutungen äußert. Diese Mikroorganismen können sehr aggressiv sein.

Bei Menschen, die an Paradontose leiden, kann sich das Zahnfleisch mehr oder weniger stark und schnell zurückbilden. Allerdings verläuft die Parodontitis bei vielen Menschen chronisch und ohne Beschwerden, sodass die Erkrankung vom Patienten selbst erst dann erkannt wird, wenn sich die Zähne schon gelockert haben. Neue Studien belegen, dass mehr als die Hälfte der 35- bis 44-Jährigen an einer Paradontose leiden, etwa 20 % sogar an einer schweren Form.

Die Folgen der bakteriellen Entzündung im Mund ziehen Kreise im ganzen Körper. So haben in den letzten Jahren mehrere Studien gezeigt, dass sich eine unbehandelte Paradontose schädlich auf andere Organe auswirkt. Durch eine unbehandelte Paradontose steigt das Risiko für Herz- und Kreislauferkrankungen, Diabetes und Erkrankungen der Atemwege.

In unseren regelmäßigen Kontrollen untersuchen wir Ihr Paradontose-Risiko, denn durch eine rechtzeitige Diagnose und konsequente Behandlung kann es gelingen, den Knochenabbau wirksam und langfristig zu stoppen und wertvolle Zähne zu erhalten.

Sollte eine Paradontose-Behandlung bei Ihnen notwendig sein, ist es das Ziel, bestehende Zahnfleischtaschen und Zahnwurzeloberflächen schonend und gründlich zu reinigen. Bei bestimmten Indikationen wird durch die Parodontitis verlorengegangener Knochen in regenerativen und minimalinvasiven Maßnahmen behandelt. Dadurch erhalten Ihre Zähne die Chance auf Regeneration.

Einer Paradontose-Erkrankung kann man aber auch durch regelmäßige Zahnpflege vorbeugen. Rund um dieses Thema haben wir für Sie die neuesten Erkenntnisse und Informationen zusammengetragen. Fragen Sie uns doch bei Ihrem nächsten Besuch danach.